Das Erwachen der neuen Generation

Jan 4, 2022

Das Erwachen der neuen Generation

Das Erwachen der Menschen in dieser Zeit wird immer offensichtlicher

Egal bei welcher Generation, das Bewusstsein beginnt sich zu wandeln. Viele werden mit Situationen konfrontiert, denen sie JETZT  nicht mehr ausweichen können. Lange Zeit war es möglich alles zu schlucken und zu verdrängen. Doch im momentanen Zeitenwandel funktioniert das nicht mehr.

Und so bleibt uns nichts anderes übrig, als uns mit den alten abgespeicherten, voll in der Gegenwart präsenten Gedankenmustern auseinander zu setzen. Und diese Muster zu hinterfragen: Wie haben mir diese Gedanken geholfen, haben sie mich weiter gebracht? Hat sich dadurch die Situation verbessert? Wenn wir so erkennen, dass wir dadurch nichts zum Besseren verändern konnten, wird es Zeit, sich selbst und die Probleme die wir dadurch geschaffen haben, mit einem anderen Blickwinkel zu betrachten.  Es ist notwendig sich mit neuen Sichtweisen und Gedankengut auseinander zu setzen.

Narürlich werden wir auch mit einem inneren Gefühlschaos konfrontiert. Wie gesagt, verdrängen geht nicht mehr. Alles was fein säuberlich in unseren inneren Schubladen abgelegt wurde, will hervor. Es will raus, es will betrachtet, akzeptiert und gefühlt werden. Dieser Vorgang kann manchmal sehr schmerzhaft sein und es bedarf absoluter Achtsamkeit wie wir nun mit uns selbst umgehen. Es ist wichtig uns selbst in diesem unangenehmen, schmerzhaften Zustand anzunehmen. Geben wir uns selbst die Zeit und den Raum und die Erlaubnis, dass das alles sein darf. Dass wir uns so fühlen dürfen. Denn erst wenn das Alte angenommen wurde, darf und kann es sich auflösen und wieder gehen.

Ich weiß aus eigener Erfahrung

dass es manchmal fast nicht auszuhalten ist, wenn es im Inneren rumort und man nicht mehr ein und aus weiß. Manchmal entsteht so ein starker innerer Druck der sich nur auflöst, in dem man die Tränen fließen lässt, immer wieder tief atmet oder sich kraftvoll bewegt. Denn all diese Gefühle sind in jeder Zelle abgespeichert, auch der Körper muss sich davon befreien. Oft hilft mir nur das Wissen und das Vertrauen, dass die göttliche Liebe in mir, mich führt und trägt. Ich lasse mich führen, Schritt für Schritt. So hat das Neue die Chance sich zu entwickeln.

 

In dieser herausfordernden Zeit begegnen mir immer öfter junge Menschen auf der Suche

Sie sind fast erstarrt durch ihr inneres Chaos. Sie wissen nicht wie es weiter geht. Sie wissen nur, dass das Leben so wie es im Moment für sie ist, absolut nicht mehr passt. Doch sie haben keine Perspektiven, sind unmotiviert, kraft und energielos, depressiv oder aggressiv. Dadurch kompensieren sie ihre innere Leere.

Und was suchen sie? Den Sinn ihres Lebens, Glück, Liebe, Erfolg, Selbstständigkeit?

Aber vorallem suchen sie nach sich selbst, ihren Wert, ihre Einzigartigkeit und ihr inneres Licht. Es fehlt ihnen an Stabilität und innerem Halt. Sie wissen nicht wer oder was sie sind, wo sie hingehören, was sie zu tun haben oder tun wollen.

Ihre Energie schwingt so hoch, dass sie mit dem derzeitigen Weltbild nicht zurecht kommen. Ja wie denn auch?

Sie sind auf diese Welt gekommen um ihr Licht leuchten zu lassen, ihre Seelenaufgabe zu erfüllen

Doch sie wurden in das derzeitige System hinein geboren, sind in diesem System aufgewachsen und wurden natürlich von dem Weltbild ihrer Eltern und ihres näheren Umfeldes geprägt. Manche haben schon im Kindesalter protestiert….doch hat ihnen das geholfen?

Sie wurden abgestempelt als schwer erziehbar, aggressiv, als Zappelphillip oder als faul und zu nichts zu gebrauchen. Sie wurden therapiert, ev auch noch mit Medikamenten vollgestopft, damit sie sich ja an das System anpassen und nicht rebellieren.

Doch diese jungen Menschen waren und sind NUR  äußerst sensibel, feinfühlig und oft auch hellsichtig. Die meisten von ihnen sind unterfordert, ihre Fähigkeiten werden nicht erkannt. Ihre Bedürfnisse wurden nicht wahr genommen, nicht erkannt, nicht akzeptiert, nicht für wichtig befunden, nicht als passend bewertet oder als unmöglich abgetan. Im Gegenteil ihre Bedürfnisse waren und sind eine Herausforderung für ihr ganzes Umfeld. Jeder lässt seinen Unmut über sie aus und lässt sie wissen, was für eine Zumutung sie für diese Welt sind.

Nun – das sind „perfekte“ Voraussetzungen um mit sich selbst und der Gesellschaft zurecht zu kommen oder gar Veränderungen in Gang zu setzen.

Und was passiert nun mit diesen Kindern, die zu Jugendlichen und jungen Menschen werden?

Sie stehen verloren in der Welt, glauben von sich nur das Schlechteste, haben keinen Selbstwert, sind unglücklich an ihrem Arbeitsplatz – wenn sie einen haben, oder finden nicht das Richtige, ihren Fähigkeiten entsprechend. Manche sind völlig überfordert mit dem ganz normalen Alltag oder versuchen alles unter Kontrolle zu halten.  Viele haben das Bedürfnis sich zurück zu ziehen. Es ist ihnen alles zu laut, zu hektisch, zu verwirrend und unehrlich.

Da sie so feinfühlig sind, spüren sie verstärkt die Energien ihres Umfeldes und nehmen alles auf. Sie fühlen sich schlecht oder kennen sich mit sich selbst nicht mehr aus, weil sie viel fremde Energie mit sich tragen und es ihnen gar nicht bewusst ist. Und sie wissen auch nicht wie sie sich wieder davon befreien können.  So ist die Konfrontation mit anderen Menschen immer eine Herausforderung, denn sie nehmen das Energiefeld ihres Gegenübers sehr deutlich wahr.

Viele dieser jungen Menschen haben keine Motivation und Kraft das Notwendigste zu tun. Ihre Angst und Unsicherheit verhindert, dass sie über sich selbst nachdenken und sich mit ihren Gefühlen auseinander setzen. So fehlen ihnen Perspektiven und sie lenken sich mit Computer Spielen, Fernsehen, Sozial Media, Alkohol und Drogen ab. Ihr Umfeld hat keine Ahnung wie es in diesen jungen Erwachsenen aussieht und verurteilt sie.

Manche kippen in schlechte Gesellschaft, wollen auffallen um jeden Preis, damit sie wenigstens auf diese Art Aufmerksamkeit bekommen. Andere kämpfen schon in jungen Jahren mit Depressionen. Da wird ihnen dann erst recht vermittelt, dass sie ohne Medikamente ihr Leben nicht mehr meistern können. Auch wird ihnen permanent mitgeteilt, dass sie krank sind, dass sie Opfer sind, zu nichts zu gebrauchen sind und sie sich zusammen reißen sollen.

Doch was machen diese Medikamente mit ihnen? Sie kommen noch weiter weg von sich, sie spüren sich gar nicht mehr, vertrauen gar nicht mehr auf ihre Intuition. Es werden negative Gefühle verdrängt, aber zugleich werden auch keine positiven Gefühle mehr gespürt. Der Zugang in ihr Inneres ist ihnen somit ganz verwehrt.

Ihre Hilfeschreie werden nicht wahrgenommen. Alles was nicht gesellschaftskonform ist wird überhört, übersehen und abgewertet.

 

Das alles führt dazu, dass sie selbst die größten Kritiker ihrer eigenen Person sind

Sie hadern mit sich selbst, können sich selbst nicht so annehmen wie sie sind und sie sind mit vielen Situationen in ihrem Leben im Widerstand. Sie haben ein Bild vor sich, ein Ziel, stellen große Erwartungen an sich selbst und sind total unzufrieden und unglücklich, wenn sie es nicht so schaffen wie sie es sich vorstellen.

Das Unverständnis ihres Umfeldes macht die Situation nicht leichter. Denn diese jungen, hochsensiblen Menschen nehmen es sich noch viel mehr zu Herzen wenn sie den Unmut ihres Umfeldes merken. Sie spüren das sofort, keiner kann ihnen da was vormachen. Sie sehnen sich in ihrem „anders sein“, erst recht nach vollkommener Annahme und Liebe. Sie wollen gefallen, angenommen, akzeptiert und geliebt werden und spüren doch immer wieder, die subtilen Einflüsterungen, dass sie nicht ok sind so wie sie sind.

Diese junge Generation ist zwar im alten System aufgewachsen, doch das System ändert sich und sie sind maßgeblich daran beteiligt. Das ist der Grund warum sie da sind. Doch ihre erste Hürde ist, dass ihnen ihre Aufgabe bewusst wird. Sie sind hier um diesen Wandel, diesen Systemwechsel mit ihrem inneren Wissen, mit ihren hoch entwickelten Fähigkeiten mit zu gestalten.

Sie müssen durch einen ziemlichen Prozess um sich selbst zu erkennen

Es ist unsere Aufgabe diese jungen lichtvollen Wesen in ihrem so Sein anzunehmen und zu unterstützen. Sie brauchen Verständnis für ihr Anders Sein, sie brauchen Geborgenheit und Sicherheit. Diese liebevolle und wertschätzende Unterstützung ist notwendig, damit sie sich voll Vertrauen in ihren Prozess einlassen können. Nur so können sie Klarheit über sich selbst erlangen und beginnen sich selbst zu lieben. Selbstliebe und Selbsterkenntnis sind die Voraussetzungen um ihre Aufgabe hier zu erfüllen. Sie lernen ihrer Intuition zu folgen. Sie erkennen welche alten Muster und Systeme nicht mehr dienlich sind und sind offen für das Neue. Ihr inneres Licht weist ihnen den Weg.

Lassen wir sie voraus gehen und folgen wir ihrem Licht!

Alles Liebe    Annemarie

Blog 

Meditation in dir ankommen

Meditation in dir ankommen

Meditation In die Stille eintauchen Bei sich selbst ankommen Die innere Balance finden Die eigene Kraftquelle entdecken Gerade in Zeiten wie diesen wo die Hektik und der Trubel des Alltags uns immer mehr antreiben, der tägliche Stress immer mehr zunimmt, ist es um so...

Dankbarkeit und Segen

Dankbarkeit und Segen

Dankbarkeit und Segen   Dankbarkeit Entschließe dich heute ganz bewusst für alles dankbar zu sein, was  dir begegnet Erkenne wie viel Gutes und Schönes in deinem Leben ist und danke dafür Nimm die Kleinigkeiten wahr die oft so selbstverständlich sind und danke dafür...

Träume

Träume

TRÄUME Träume deine Wirklichkeit Nimm dir die Zeit zu träumen - erlaube es dir! Lass dir deine Träume nicht nehmen durch Hektik, Stress und Gedankenchaos. Lerne wieder zu träumen bei einem Spaziergang, in der Badewanne oder bei einem Blick ins Kaminfeuer. Zu kostbar...

Der Blick in den Spiegel

Der Blick in den Spiegel

Der Blick in den Spiegel   Wie oft am Tag gehen wir an einem Spiegel vorbei und schauen kurz hinein, lächeln uns zu oder auch nicht. Manchmal bleiben wir kurz stehen, sind zufrieden über unser Aussehen und gehen einfach weiter. Aber manchmal, sogar mehrmals am Tag...

Dein Partner – Dein Spiegelbild

Dein Partner – Dein Spiegelbild

 Dein Partner - dein Spiegelbild   Vielen von euch ist sicher das Spiegelgesetz bekannt Ich arbeite und beschäftige mich mit dem Spiegelgesetz schon lange. Ich finde es einfach genial. Man kann so viel über sich selbst heraus finden und lernen. Und es ist uns möglich,...

Stille

Stille

STILLE Stille  - wichtig für unser Gehirn Ständig sind wir umgeben von Lärm in verschiedensten Variationen, von früh bis spät. Hektik, Geschrei, laute Musik und Stress verfolgen uns permanent. Es ist viel zu viel - die Folge: absolute Überforderung Wir werden krank,...

Du hast die Wahl

Du hast die Wahl

Das Leben stellt uns ständig vor neue Herausforderungen Manchmal stehen wir unter Schock, wenn plötzlich nichts mehr so ist wie es war. Wir werden konfrontiert mit unserer Hilflosigkeit, Trauer, Verzweiflung und tiefsitzenden Ängsten. Doch oft sind negative Ereignisse...

Gedanken

Gedanken

Gedanken SELBSTLIEBE Die Liebe zu dir selbst, ist das größte Geschenk das du dir machen kannst. Behandle dich selbst, deine Gefühle, deine Bedürfnisse und deinen Körper mit Wertschätzung, Achtsamkeit und Respekt. Sei dankbar und freue dich über deine Einzigartigkeit....

Weihnachtsfreuden oder Weihnachtsstress

Weihnachtsfreuden oder Weihnachtsstress

Alle Jahre wieder, schneller als man denkt und sie ist wieder da - die Weihnachtszeit. Welche Eigenschaften prägen denn nun diese Zeit? Hektik, Stress und Verpflichtungen oder Ruhe, Besinnlichkeit und Rückzug? Wer kennt das nicht noch schnell mal dies und das und...

Zeit der Stille

Zeit der Stille

Gerade jetzt in der turbulenten Zeit in der wir uns befinden, wird es immer wichtiger unsere Aufmerksamkeit von Außen nach Innen zu richten. Immer schneller vergeht die Zeit, immer hektischer gestaltet sich unser Alltag. Mehr und mehr Anforderungen kommen auf uns zu....

Wenn es um die Liebe geht

Wenn es um die Liebe geht

 Wenn es um die Liebe geht Wenn es um die Liebe geht, werden wir alle ein Leben lang Lernende bleiben Liebe bedeutet, deinen eigenen Wert zu erkennen. Liebe bedeutet, den Wert des Menschen neben dir zu erkennen. Liebe möchte den Anderen kennen lernen und ihn nicht...

Nicht gelebte Gefühle

Nicht gelebte Gefühle

Nicht gelebte Gefühle | Es genügt nicht Gefühle nur zu haben, sondern auch zu fühlen, zu zeigen und zu leben Nein es genügt definitiv nicht sie nur zu haben. Alles, aber wirklich alles hängt von unseren Gefühlen ab. Unsere Gesundheit, unser Erfolg, unser Sein in der...

Das vergessene Erbe – unsere Schöpferkraft

Das vergessene Erbe – unsere Schöpferkraft

Wären die Menschen sich der Tragweite ihrer Gedanken bewusster, würden sie vielleicht mehr danach trachten, Herr und Meister über ihre Gedanken und Gefühle zu werden. Denn wer wünscht sich schon selbst absichtlich Schlechtes für die Zukunft?  Mit der Kraft der...

Im Wandel der Zeit – unser Erwachen

Im Wandel der Zeit – unser Erwachen

Die Menschheit befindet sich in einem TransformationsprozessFakt ist, dass dieser Prozess in der Umwelt und in der Gesellschaft sichtbar ist. Alles kehrt sich nach Außen und Oben. Mutter Erde wehrt sich, Strukturen und Systeme brechen auf. Es betrifft jeden Einzelnen...

Share This