Du hast die Wahl

Feb 19, 2020

Das Leben stellt uns ständig vor neue Herausforderungen

Manchmal stehen wir unter Schock, wenn plötzlich nichts mehr so ist wie es war.

Wir werden konfrontiert mit unserer Hilflosigkeit, Trauer, Verzweiflung und tiefsitzenden Ängsten.

Doch oft sind negative Ereignisse in unserem Leben ein Fingerzeig, dass wir einen anderen Weg einschlagen sollten.

Würden wir eher auf unsere innere Stimme und Impulse achten, würde uns vielleicht einiges erspart bleiben.

Bleibe im Hier und Jetzt

Atme tief durch, werde ruhig, horche tief in dich hinein und frage dich:

Was will das Leben genau jetzt von mir?

Was schubst mich schon lange an und ich habe es nicht beachtet?

Was habe ich immer wieder auf die Seite geschoben, weil ich keine Zeit oder

Lust hatte, mich damit auseinander zu setzen?

Was für Gefühle wollte ich nicht spüren?

Was für Zeichen habe ich übersehen?

Was habe ich zu lernen?

Was ist der Sinn dahinter?

Nimm dir Zeit für dich

Nimm dir das was du im Moment gerade brauchst und schenke deinem Inneren deine ganze Aufmerksamkeit.

Negative Gefühle bleiben dir nicht erspart, du kannst sie nicht verhindern. Sie sind einfach da. Doch etwas ist in uns das diese Gefühle ablehnt, bekämpft und verdrängt. Logisch, wer will sich schon schlecht fühlen. Doch solange du deine negativen Gefühle ablehnst, werden sie weiter bestehen.

Dein Widerstand hält sie aufrecht, darum löse den Widerstand gegen die negativen Gefühle auf. Erlaube ihnen da zu sein, heiße sie willkommen. Erlaube dir traurig, enttäuscht, verletzt oder zornig zu sein. Schenke deinem Gefühl volle Beachtung und fühle es bewusst und du wirst dich wundern – es löst sich auf.

Geh nicht zu hart mit dir um. Verurteile dich nicht – denn zu jeder Zeit machtest du nur das, was dir gerade möglich war. Wenn du anders hättest handeln können, hättest du es getan. Gehe liebevoll mit dir um, es ist wie es ist, im Moment. Es wird nicht besser wenn du dich selbst beschuldigst.

Im Gegenteil, je schlechter deine Stimmung ist, desto schwerer erkennst du die Lösung.

Auch wenn alles im Moment ausweglos erscheint, mit einer positiven Geisteshaltung und einem positiven Gefühl kannst du die Situation aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Zentriere dich in deiner Mitte, so wird dein Geist ruhig und entspannt und er entfaltet sein volles Potential.

Entscheide dich für Freude und tue alles was dich in den Zustand der Freude bringt:

* Denke an Situationen oder Menschen die dich glücklich machen, lass dieses Gefühl des Glücks wieder in dir entstehen, spüre es, tauche tief darin ein und genieße es.

* Mache Dinge die dir Spaß machen, die du schon immer machen wolltest und spür die Freude tief in dir, lass dieses Gefühl in jede deiner Zellen eindringen.

Du wirst das vielleicht komisch finden, doch es geht rein darum, dass du wieder in das Gefühl der Freude, der Leichtigkeit und des Vertrauen kommst – das ist das wichtigste im Moment. Und du wirst sehen, in diesem Zustand kommen die Lösungen einfacher auf dich zu.

Für diesen Prozess braucht es deine ganze Aufmerksamkeit

Werde still, lasse den Widerstand los und schließe Frieden mit der momentanen Situation. Nimm die Herausforderung an, sag ja zu dem was das Leben dir bringt. Reflektiere und erkenne deine immer wieder kehrenden blockierenden Glaubenssätze, deine fixen Vorstellungen, deine übernommenen Einstellungen und vorgegebenen Strukturen, die dein Leben immer wieder sabotieren.

Entscheide dich –  WIE willst du damit umgehen?

Du hast immer die Wahl wofür du dich entscheidest!

Willst du mehr vom Selben oder eine andere Richtung einschlagen?

Setze eine klare Absicht und entscheide dich!

Erkenne was du nicht mehr möchtest und statt dessen möchtest.

Erkenne deine Stärken und setze sie bewusst ein.

Erkenne deine Schwächen und akzeptiere sie.

Erkenne was dir gut tut und richte deinen Fokus darauf.

Erkenne was dir nicht gut tut und lasse es los.

Erkenne deine Muster und löse sie auf.

Egal was dir widerfahren ist, nimm es an.

Akzeptiere dich und die Situation, das ist der erste Schritt zur Veränderung.

Darum lasse deinen Widerstand los

Gegen die Realität ankämpfen bringt dich keinen Schritt weiter.

Im Gegenteil, jeglicher Kampf kostet wertvolle Energie und blockiert dich.

Du brauchst deine ganze Kraft um von allem los zu lassen was dir schadet oder nicht mehr zu dir gehört. Du brauchst deinen ganzen Mut um durch deine Ängste zu gehen. Du brauchst Vertrauen um Entscheidungen zu treffen. Doch dann kannst du dich neu ausrichten und den ersten Schritt in eine andere Richtung gehen. Du wirst sehen, es lohnt sich.

 

Du hast immer die Wahl

Manchmal sind die Erfahrungen in unserem Leben so schmerzvoll, dass wir glauben danach nicht mehr die Selben zu sein. Der Schmerz verwandelt dich. Doch es liegt an dir, was du daraus lernst.

Egal wie tief die Wunde ist, wie oft du gescheitert bist oder wie wütend und ratlos du bist – du hast immer die Wahl.

Du hast immer die Möglichkeit zu wählen –

Akzeptanz, Vergebung, Liebe, Glaube, inneren Frieden, Stärke, Vertrauen

oder

Verbitterung, Groll, Härte, Hass, Zweifel, Verzweiflung.

Es liegt in deiner Entscheidung welche Wahl du triffst.

Und es liegt in deiner Hand, mit welcher Einstellung und welchem Blickwinkel

du die Ereignisse und Situationen in deinem Leben und dich selbst betrachtest.

Richtest du deinen Fokus auf das Positive oder auf das Negative?

Fühlst du dich als Opfer oder als Schöpfer?

Es liegt ganz allein an dir wie du dich entscheidest.

Erkenne die Chance

Denn anstatt zu verzweifeln und die ganze Schuld äußeren Umständen zu geben, betrachte diese herausfordernden Lebensphasen als Chance, zu wachsen und dein Bewusstsein weiter zu entwickeln. Manche Situationen konfrontieren uns mit bestimmten Dingen, die wir einfach noch zu lernen haben.

Wenn wir mit unserem Leben unzufrieden sind, aber trotzdem nicht handeln, halten uns unsere Ängste, Verhaltensmuster oder verschiedenste andere Gründe in dieser Situation fest. Wir stecken fest. Es fehlt uns der Antrieb, die Motivation, die Kraft und der Mut dazu, Bewegung in die festgefahrene Situation zu bringen.

Wenn diese Situation lange anhält und du eigentlich schon nicht mehr aus und ein weißt und immer energieloser wirst, dann trifft dich, scheinbar aus heiteren Himmel, ein „Schicksalsschlag“.

Ja das Schicksal gibt dir einen Schubs und du verstehst die Welt nicht mehr.

Doch dieser Schubs bringt dich in Bewegung und es besteht die Möglichkeit, gestärkt und gereift daraus hervor zu gehen. Es liegt an dir.

Herausforderungen sind keine Zufälle

Egal was passiert, alles im Leben hat einen Sinn, auch wenn du ihn zu diesem Zeitpunkt noch nicht erkennen kannst und mit dem Schicksal haderst. Wirklich jede unangenehme und schwierige Situationen, die dich fordert, enthält das Potential zum Wachstum.

Und es kann passieren, dass du nach Wochen oder Monaten dankbar über diesen Schubs bist, den das Schicksal dir verpasst hast.

Du bist reflektierter und klarer. Dein Selbstbewusstsein und dein Selbstwert sind gewachsen. Du bringst dir selbst mehr Achtung und Liebe entgegen und dein Leben hat eine positive Wendung genommen, die du nie erwartet hättest.

Übernimm Verantwortung

Wenn du in deinem Leben Anderen oder den äußeren Umständen die Schuld für etwas gibst, gibst du deine Macht ab. Solange du glaubst, dass du weder die Macht noch die Kraft und Möglichkeit hast dein Leben zu verändern, bist du nicht in deiner Eigenverantwortung.

Übernimm Verantwortung für deine Gedanken, deine Gefühle, deine Worte und für dein Handeln. Sei dir bewusst wie und was du denkst, denn mit deinen Gedanken gestaltest du dein Leben. Du bist für dein Glück verantwortlich!

Wir sind Schöpfer unserer Realität, aufgrund der kraftvollen Macht unserer Gedanken. Je mehr dir bewusst wird, dass du mit Allem – deinen Gedanken, deinen Gefühlen, deinen Worten und Taten deine Realität gestaltest, desto achtsamer und verantwortungsbewusster wirst du. Und je mehr du für dich selbst die Verantwortung übernimmst, desto kraftvoller wirst du werden.

Verantwortung bedeutet, dich selbst als Mittelpunkt deines Lebens zu sehen. Verantwortung bedeutet, bewusst Entscheidungen für dich und deinen Weg zu treffen.

Verantwortung bedeutet, dir deiner Schöpferkraft und Selbstverantwortung bewusst zu sein.

Lerne zu vertrauen

Und manchmal bleibt dir nichts anderes übrig als inne zu halten, zu atmen und im Vertrauen zu sein, dass du alles dir mögliche getan hast und nun dem Universum die Führung überlässt.

 

Höre auf dein Herz und deine Intuition und lasse dich führen.

Gehe mutig und voll Vertrauen einen Schritt nach dem anderen.

Sei es dir wert, entscheide dich für dich.

Vertraue deinem Herzen es will nur das Beste für dich.

Vertraue deiner Seele sie kennt den Weg.

Vertraue deinem göttlichen Bewusstsein.

Vertraue deiner inneren Führung.

Vertraue deiner Kraft.

Vertraue dir selbst und erwarte das Beste!

Ich weiß aus eigener Erfahrung

Dass es nicht ganz so leicht geht wie es da geschrieben steht. Aber ich weiß auch,

wenn ich wirklich etwas verändern will, dass ich es schaffen kann.

Und das kannst DU auch, du kannst alles schaffen, alles was du willst kannst du erreichen.

Auch wenn die Angst groß ist, die Last schwer und alles aussichtslos erscheint –

DU schaffst es, denn die Liebe und die Kraft ist in dir. Auch wenn du deine Kraft momentan nicht spürst, sie ist da.

Bleibe dir treu und öffne dein Herz, glaub an dich.

Nimm Hilfe an! Egal in welcher Form:

Manchmal kann schon eine Umarmung und ein offenes Ohr die schlimmste Qual lindern. Gespräche mit der besten Freundin oder Freund, die einfach nur zuhören und dir zeigen, dass sie dich verstehen und ganz bei dir sind.

Möglicherweise erkennst du, dass du professionelle Hilfe in Anspruch nehmen solltest.

Ich bin für dich da, ich unterstütze dich gerne auf deinem Weg!

Alles Liebe     Annemarie

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text in the module Advanced settings.

Blog 

Meditation in dir ankommen

Meditation in dir ankommen

Meditation In die Stille eintauchen Bei sich selbst ankommen Die innere Balance finden Die eigene Kraftquelle entdecken Gerade in Zeiten wie diesen wo die Hektik und der Trubel des Alltags uns immer mehr antreiben, der tägliche Stress immer mehr zunimmt, ist es um so...

Dankbarkeit und Segen

Dankbarkeit und Segen

Dankbarkeit und Segen   Dankbarkeit Entschließe dich heute ganz bewusst für alles dankbar zu sein, was  dir begegnet Erkenne wie viel Gutes und Schönes in deinem Leben ist und danke dafür Nimm die Kleinigkeiten wahr die oft so selbstverständlich sind und danke dafür...

Träume

Träume

TRÄUME Träume deine Wirklichkeit Nimm dir die Zeit zu träumen - erlaube es dir! Lass dir deine Träume nicht nehmen durch Hektik, Stress und Gedankenchaos. Lerne wieder zu träumen bei einem Spaziergang, in der Badewanne oder bei einem Blick ins Kaminfeuer. Zu kostbar...

Der Blick in den Spiegel

Der Blick in den Spiegel

Der Blick in den Spiegel   Wie oft am Tag gehen wir an einem Spiegel vorbei und schauen kurz hinein, lächeln uns zu oder auch nicht. Manchmal bleiben wir kurz stehen, sind zufrieden über unser Aussehen und gehen einfach weiter. Aber manchmal, sogar mehrmals am Tag...

Dein Partner – Dein Spiegelbild

Dein Partner – Dein Spiegelbild

 Dein Partner - dein Spiegelbild   Vielen von euch ist sicher das Spiegelgesetz bekannt Ich arbeite und beschäftige mich mit dem Spiegelgesetz schon lange. Ich finde es einfach genial. Man kann so viel über sich selbst heraus finden und lernen. Und es ist uns möglich,...

Stille

Stille

STILLE Stille  - wichtig für unser Gehirn Ständig sind wir umgeben von Lärm in verschiedensten Variationen, von früh bis spät. Hektik, Geschrei, laute Musik und Stress verfolgen uns permanent. Es ist viel zu viel - die Folge: absolute Überforderung Wir werden krank,...

Gedanken

Gedanken

Gedanken SELBSTLIEBE Die Liebe zu dir selbst, ist das größte Geschenk das du dir machen kannst. Behandle dich selbst, deine Gefühle, deine Bedürfnisse und deinen Körper mit Wertschätzung, Achtsamkeit und Respekt. Sei dankbar und freue dich über deine Einzigartigkeit....

Weihnachtsfreuden oder Weihnachtsstress

Weihnachtsfreuden oder Weihnachtsstress

Alle Jahre wieder, schneller als man denkt und sie ist wieder da - die Weihnachtszeit. Welche Eigenschaften prägen denn nun diese Zeit? Hektik, Stress und Verpflichtungen oder Ruhe, Besinnlichkeit und Rückzug? Wer kennt das nicht noch schnell mal dies und das und...

Zeit der Stille

Zeit der Stille

Gerade jetzt in der turbulenten Zeit in der wir uns befinden, wird es immer wichtiger unsere Aufmerksamkeit von Außen nach Innen zu richten. Immer schneller vergeht die Zeit, immer hektischer gestaltet sich unser Alltag. Mehr und mehr Anforderungen kommen auf uns zu....

Wenn es um die Liebe geht

Wenn es um die Liebe geht

 Wenn es um die Liebe geht Wenn es um die Liebe geht, werden wir alle ein Leben lang Lernende bleiben Liebe bedeutet, deinen eigenen Wert zu erkennen. Liebe bedeutet, den Wert des Menschen neben dir zu erkennen. Liebe möchte den Anderen kennen lernen und ihn nicht...

Nicht gelebte Gefühle

Nicht gelebte Gefühle

Nicht gelebte Gefühle | Es genügt nicht Gefühle nur zu haben, sondern auch zu fühlen, zu zeigen und zu leben Nein es genügt definitiv nicht sie nur zu haben. Alles, aber wirklich alles hängt von unseren Gefühlen ab. Unsere Gesundheit, unser Erfolg, unser Sein in der...

Das vergessene Erbe – unsere Schöpferkraft

Das vergessene Erbe – unsere Schöpferkraft

Wären die Menschen sich der Tragweite ihrer Gedanken bewusster, würden sie vielleicht mehr danach trachten, Herr und Meister über ihre Gedanken und Gefühle zu werden. Denn wer wünscht sich schon selbst absichtlich Schlechtes für die Zukunft?  Mit der Kraft der...

Im Wandel der Zeit – unser Erwachen

Im Wandel der Zeit – unser Erwachen

Die Menschheit befindet sich in einem TransformationsprozessFakt ist, dass dieser Prozess in der Umwelt und in der Gesellschaft sichtbar ist. Alles kehrt sich nach Außen und Oben. Mutter Erde wehrt sich, Strukturen und Systeme brechen auf. Es betrifft jeden Einzelnen...

Share This